Museen im Landkreis Tirschenreuth

Rund ums Automobil

Heimat- und Bergbaumuseum Erbendorf

Die neue Sonderausstellung „Rund ums Automobil“ startet am Sonntag, 10. Oktober im Heimat- und Bergbaumuseum Erbendorf.
Das Jahr 1886 gilt dem Bau des Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 des deutschen Erfinders Carl Benz als Geburtsjahr des Automobils. Den ersten Personenwagen in Erbendorf fuhr während des ersten Weltkriegs der Dampfsägewerksbesitzer und spätere Gründer der Porzellanfabrik Hans Schrembs.


Vor allem in den 1920er Jahren kamen die ersten Tankstellen. Heute kaum zu glauben, aber damals direkt in der Innenstadt. Ebenso gründeten sich die ersten Auto-Werkstätten, die sich aus Schlossereibetrieben weiterentwickelten. Mit der Verbreitung des Automobils kam auch der Tourismus und die Gastronomie in Fahrt.


„Von dieser Geschichte zeugen in unserer Sonderausstellung viele Exponate aus dieser Zeit“, so Museumsleiter Manfred Klöble. Hinweisschilder, Autoteile, Werbeschilder und sogar eine Zapfsäule gehören dazu. „Unser Dank gilt vor allem Josef Heid und Roland Diesner, die aus ihren Sammlungen zum Gelingen der Sonderausstellung beigetragen haben“, so Klöble.

Diese Seite teilen