Museen im Landkreis Tirschenreuth

K (N) Ö P F E - grenzenlos

Deutsches Knopfmuseum Bärnau

Der Grenzüberschreiter

In der Ausstellung werden ca. 50 Arbeiten mit Knöpfen gezeigt werden. Der Kopf hat in meinen Werken schon immer eine große Bedeutung gehabt. So ist der Titel nicht nur ein Wortspiel, sondern fast schon ein Markenzeichen. In den Arbeiten wird entweder ein einzelner Kopf oder es werden mehrere Köpfe dargestellt, dies kann durch einen einzigen Knopf geschehen oder aber viele Knöpfe sind zu einem Kopf arrangiert.
Die Techniken reichen von Drucken, Marmorieren, Sticken, Collagieren, Ordnen in Assemblagen bis hin zum Erstellen von Plastiken, wobei diese Techniken auch kombiniert werden. Objektkästen mit experimenteller Drucktechnik und kleinen Knopffiguren stehen im Kontrast zu großen „Grenzüberschreitern“, bei denen die Knöpfe auf Silberdraht gefädelt und auf ein Stahlgerüst montiert wurden.
Dargestellt sind Menschen in den unterschiedlichsten Situationen – Charakterköpfe, Paare, gesellschaftliche Gruppen.
Die Objektkästen erzählen Geschichten, auf deren Suche sich der Betrachter begeben kann oder er erzählt seine eigene Geschichte dazu.
Einige Arbeiten sind aufgrund von politischen und gesellschaftlichen Ereignissen entstanden, andere sind pure Fantasie. Eins haben alle gemeinsam: sie sollen aufmerksam machen und erfreuen.